Meldung

Team-Gottesdienst hat neue Perspektiven eröffnet

Mittwoch, 01. Februar 2023, 06:11 Uhr

(re) An einem Wochenende Ende Januar saß in Bleicherode eine muntere Gruppe Ehrenamtlicher aus der Region (Bleicherode, Buhla, Wolkramshausen, Niedergebra, Großlohra, Elende) im Pfarrhaus beisammen. Ihr gemeinsames Ziel sich aktiver in die Gottesdienstgestaltung ihrer Gemeinden einzubringen. Pfarrer Dr. Matthias Rost vom Gemeindedienst der EKM ist für zwei Tage zu einem Workshop aus Jena angereist. Normalerweise umfasst die Ausbildung zum qualifizierten Lektor etliche Wochenenden, doch Familie und Beruf erschweren vielen Teilnahmewilligen diesen Abschluss. Gemeindepädagogin Diana Blaszcyk-Wand, selbst qualifizierte Lektorin, hat den Wunsch der Ehrenamtlichen, wahrgenommen und ist aktiv geworden. Matthias Rost lässt sich auf diese Schnupper-Kurzform ein und trifft in Bleicherode auf eine sehr interessierte Runde. Unter ihnen auch der Prädikant und Vorsitzende des Bleicheröder Gemeindekirchenrates, Dr. Christoph Maletz, der sich über die regionale Umsetzung des Projektes sehr freut.

Der Weg zum Ziel
Vieles nehmen die Teilnehmenden später mit nach Hause. Kleine Blitzlichter werden von Matthias Rost auf die Entstehung der Gottesdienstordnung geworfen, Gebete, Lieder und eine Lesepredigt, von ihm unterstützt, in der Gruppe ausgewählt. Tipps, wo man zukünftig gute Vorlagen findet, sich Lieder online vorsingen lassen oder Informationen entdecken kann, liefert er gleich mit. Von 10-17 Uhr werden die Köpfe zunächst über Büchern und Kopien zusammengesteckt, niemand schaut dabei auf die Uhr. Alle wollen verstehen, wollen gemeinsam gestalten.

Als das Gerüst steht und die Aufgaben verteilt sind, geht es noch für eine Stunde zur Probe in die Kirche. Denn: „Grau, teurer Freund ist alle Theorie“. Hier tun sich auf einmal ganz andere Fragen auf: Wie gehe und wo stehe ich gut und richtig, wie gestalte ich den Gottesdienst als Team abwechslungsreich und dennoch in aller Ruhe, muss ich an der Aussprache arbeiten, wie positioniere ich mich zu mehreren vor dem Mikro, wo stehe ich, um den Segen zu spenden und wie mache ich das richtig? Fragen über Fragen und mittendrin ein ruhiger, gelassener Pfarrer Rost, der still beobachtet, kommentiert und Tipps gibt. Diese Ruhe überträgt sich auch auf die Umsetzung des soeben Gelernten. Am Sonntag wird es ein Gottesdienst, der viele einbindet und trotzdem frei von jeder Hektik ist, da die Sicherheit der Aktiven gewachsen ist. Das Wort steht im Mittelpunkt.

Und jetzt?
Stefanie Braun, Mitglied des Gemeindekirchenrates in Wolkramshausen, ist hinterher begeistert: „Es war schön zu sehen, was man gemeinsam Tolles erreichen kann! Und wieviel Input von der Gemeinde zurückkam.“ Mit ein wenig Unterstützung der Kirchenältesten in Wolkramshausen würde sie sich jetzt auch an diese Aufgabe herantrauen, sagt sie. Auch Liane Köhn, aus Großlohra, ist von diesem Workshop überzeugt. Sie hat bereits zahlreiche Lese-Gottesdienste mitgestaltet, aber diese beiden Tage haben auch bei ihr noch einmal den Blick auf die äußere und innere Form einer Andacht geweitet. Selbst Christine Stahn, die im St.-Marien-Hospital schon lange Jahre Andachten mit den Bewohnern feiert, nimmt Neues für sich mit. Menschen vollkommen ohne Vorkenntnisse bis zu langjährig Aktiven sind hier zusammengekommen. Dank Pfarrer Dr. Matthias Rost vom Gemeindedienst der EKM haben sie als Gruppe zusammengefunden, sich ergänzt und sind gewachsen jede und jeder für sich und alle miteinander das gemeinsame Ziel vor Augen den Gottesdienst.

Vielleicht könnte ja aus diesen guten Erfahrungen zukünftig der Mut erwachsen, regionale Gottesdienste so vorzubereiten? Gemeinsam Gebete und Lieder auszusuchen, sich dabei mit dem Inhalt auseinanderzusetzen, zu überlegen, womit ich wen und wie erreiche. Aus der gemeinsamen Vorbereitung erwächst eine tiefere Verbindung zur anschließenden Gottesdienstfeier, als wenn ich nur als Konsumentin oder als spontane „Magst-du-das-gleich-mal-lesen-?-Leserin“ anwesend bin.
Ich bin gespannt, was aus diesen beiden Tagen vielleicht noch entsteht und ob nicht doch noch jemand aus dem Team die vollständige Ausbildung zum qualifizierten Lektor beginnt. Dazu motiviert hat der Workshop auf jeden Fall.
Regina Englert

Ein paar Tipps zur eigenen Gottesdienstgestaltung:
Lesepredigten finden Sie hier - https://www.zentrum-verkuendigung.de
Ab Donnerstag für den folgenden Sonntag: https://www.velkd.de
Survival-Kit, wenn der Pfarrer mal nicht kommt:
https://www.gemeindedienst-ekm.de
Andachtsliturgien: https://www.gemeindedienst-ekm.de
Gottesdienstblatt - die Struktur eines Gottesdienstes zum Einlegen ins Gesangbuch:
https://www.gemeindedienst-ekm.de
Lieder vorsingen lassen:
https://eingesungen.de
zum Überblick
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.