Kirchenmusik Region Nord-West

Posaunenchor Großbodungen

Der Posaunenchor Großbodungen wurde 1961 von Gertrud Haas, Frau des damaligen Großbodunger Pfarrers, gegründet. Heilig Abend desselben Jahres fand der erste Auftritt des Posaunenchores überhaupt statt, gestaltet von 6 Jungbläsern.
Heute zählt der Posaunenchor etwa 20 aktive Mitglieder in allen Altersklassen vom Schüler bis zum Rentner.

Sehr viel Wert legen wir auf Nachwuchsarbeit. Es gibt mehrere Jungbläsergruppen mit zur Zeit 10 Bläseranfängern im Alter von 9 bis 60 Jahren.
Zu den Aktivitäten des Posaunenchores gehört die musikalische Ausgestaltung von Gottesdiensten (in den Jahren vor Corona waren es etwa 25 im Jahr), besonders zu kirchlichen Höhepunkten wie Weihnachten, Ostern, Konfirmation sowie Bläserkonzerte in Großbodungen (Sommermusik, Adventsmusik).

Darüber hinaus begleitet der Posaunenchor die traditionellen Laternenumzüge zu Martini musikalisch und spielt in der Adventszeit in den umliegenden Alters- und Pflegeheimen.
Allen Mitgliedern der Kirchengemeinde Großbodungen wird auf Wunsch ab dem 80. Geburtstag jedes Jahr ein Ständchen gespielt (in den Jahren vor Corona waren es etwa 30 im Jahr).
Neben der Musik darf die Geselligkeit natürlich auch nicht zu kurz kommen bei gemeinsamen Grillfesten, Weihnachtsfeiern, Chorfahrten, Geburtstagsfeiern,

Zum Musizieren
treffen wir uns donnerstags im Gemeinderaum des Großbodunger Pfarrhauses, Kirchstr. 14, 37345 Großbodungen.

Unsere Probenzeiten:
Donnerstag, 19.00 Uhr Anfänger
Donnerstag, 19.30 - 21 Uhr Posaunenchorprobe
Leitung: Michael Martens

Kontakt über das Pfarrbüro Großbodungen
Telefon: 03 60 77 - 2 02 32

Kontaktperson: Carolin Eisenbarth, Tel: 0152/54179020

Orgelschule des Kirchenkreises Südharz

So divers das Alter der Schüler, so divers sind auch die Voraussetzungen und Erwartungen. Da gibt es Große und Kleine, die zu Beginn noch nicht Noten lesen konnten, da gibt es aber auch Orgelbegeisterte, die schon sehr gut Klavier spielen können, da gibt es Perfektionisten und andere mit einem eher spielerischen Zugang.
Ziel des Projekts ist die Belebung der musikalischen Gestaltungsmöglichkeiten vor Ort.
Orgeln in den Pfarrbereichen der Region
Momentan gibt es im Pfarrbereich Großbodungen vier spielbare Orgeln, im Pfarrbereich Silkerode sind es fünf, im Pfarrbereich Trebra sieben.
Immer wieder aufs Neue gesucht
Um die „Königin der Instrumente“ in den Kirchen zum Klingen zu bringen, braucht es Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, die dafür begeistert und zum Musizieren einfacher Orgelliteratur ausgebildet werden.
Erreichtes
Im Sommer 2023 lernten 16 Personen im Alter zwischen 8 und 70 Jahren das Orgelspiel - nach einem Jahr Projektzeitraum.

Aktuelle Unterrichtsorte

  • Weißenborn (evangelische Kirche) - montags ab 14:30 Uhr
  • Trebra - montags ab 16:45 Uhr:
  • Epschenrode - Treffpunkt und -zeit:
  • Hauröden - mittwochs ab 14:30 Uhr
  • Silkerode - mittwochs (14 tg.) ab 16:30 Uhr
  • Gratzungen - donnerstags (meist vormittags)
  • Liebenrode - donnerstags 15:00 Uhr bis 19:30 Uhr
  • Obersachswerfen - donnerstags (nach Vereinbarung)

Die nächsten Veranstaltungen


Kontaktdaten

Norbert Patzelt
mobil 0174 2001559
eMailnorbert.patzelt@ekmd.de


Erwachsenenchor Silkerode

Wann? mittwochs - 19.30.21.00 Uhr
Wo? derzeit in der Winterkirche
Chorleitung: Knut Schürmann

Jugend- und Kinderchor Silkerode

Wann? montags - 16.30-17.30 Uhr
Wo? Pfarrhaus Silkerode
Chorleitung: Knut Schürmann
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.