Meldung

Wir sind die Engel dieser Erde - Mitmach-Projekt am Frauenberg

Freitag, 07.Januar 2022, 17:49 Uhr

Die Frauenberg-Gemeinde in Nordhausen möchte ihren Besuchern im neuen Jahr sprichwörtlich Flügel verleihen. „Gern würden wir mit Ihnen mit diesem Engelsflügel-Projekt starten“, erklärt Pfarrer Klemens Müller fröhlich. Die Idee basiert auf der Initiative „The Global Angel Wings Project“, die die amerikanische Künstlerin Colette Miller 2012 ins Leben gerufen hat. Sie malte Engelflügel an verschiedenste Stellen in Frankreich, China, Japan, England und vielen anderen Ländern. Damit hat sie eine Form öffentlicher Kunst kreiert, die erst dadurch zum Kunstwerk wird, dass sich Menschen zwischen die Flügel stellen und damit ablichten lassen. „Ich habe sie gemalt, um Menschen daran zu erinnern: Wir sind die Engel dieser Erde“, sagt die Künstlerin in einem Interview. Die Nordhäuser Floristin Viola Schumann war von dieser Idee so begeistert, dass sie sie in ihre Gemeinde trug. Und nun kann man in der Frauenberg-Kirche ebenfalls zu einem Teil der Engelgalerie werden. Am gläsernen Portal hängen große und kleine Flügel. So kann man sich zu jeder Zeit für ein Foto davorstellen. „Und bereits am Freitag haben das schon so einige ausprobiert“, schmunzelt die Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit, Regina Englert, wissend. „Besuchen Sie unsere Frauenberg-Kirche und senden Ihr Foto an: St.Jacobi-Frauenberg@web.de“, lädt der Vorsitzende des Gemeindekirchenrates Ralf Schumann jedes Menschenkind groß und klein ein. Die Einsender erteilen mit der Zusendung des Fotos die Erlaubnis zur Veröffentlichung.

zum Überblick
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.