Meldung

Impuls zur Friedensdekade von unserem Superintendenten Andreas Schwarze

Dienstag, 10.November 2020, 18:01 Uhr
FriedensDekade "Umkehr zum Frieden"
Lukas 1,46-55 (Magnificat)

Er stürzt die Mächtigen vom Thron Ein Lobgesang zum Neubeginn

Spannende Tage im November 2020. In Amerika wird das Wahlergebnis erwartet. Die globale Bedeutung liegt auf der Hand. Indes hat der nächste Lockdown das öffentliche Leben bei uns wieder einmal lahmgelegt. Im Sturz der Mächtigkeiten fällt der Gewaltige ebenso wie die Gewohnheit. Selbst Martin teilt den Mantel nur im kleinsten Kreis. Er und der Bettler sind schon zwei Haushalte.

Gott stürzt die Mächtigen vom Thron: Maria besingt den Herrschaftswechsel. Bei Martin Luther heißt es: „Ein Wörtlein kann ihn fällen“. Der Thronende ist der Gestürzte. Der irdische Thron als Symbol der weltlichen Macht ist leer. Die Umkehr zum Frieden beginnt mit einem Freiraum. In diesem wird das Große zur Nichtigkeit und die Niedrige singt ein befreiendes Lied. In der Freiheit des Lobens und Betens spürt Maria im Innersten die Kraft Gottes. Sie wächst hinein in die Welt aus Licht und Schatten mit dem heranwachsenden Heiland.

Und so erhöht Gott alle Niedrigkeit: Arme und Elende, Flüchtlinge, Ausgestoßene werden aus dem Dunkel herausgeholt und auf die Weltbühne gestellt. Nicht der einzelne Machthaber steht im Rampenlicht. Er hat nichts mehr zu sagen. Es hört ihm einfach keiner mehr zu. Die entthronte Mächtigkeit läuft schlicht ins Leere. Die göttliche Liebe jedoch scheint an die Hecken und Zäune, in die dunkle Gassen und schmutzigen Ecken unserer Welt. Dort hinein fällt Gottes Liebeswort. Dort scheint das Licht der Welt. Mit Leib und Seele, mit Herz und Hand singen und handeln der Freiraum in Marias Lobgesang wird zum Lebensraum.

(Pfr. Andreas Schwarze, Superintendent aus Nordhausen)
zum Überblick
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.