Meldung

Wie die Feste fallen - Christusdorn von Pfr. Hauke Meinhold

Sonntag, 16. Juni 2024, 03:16 Uhr
(re) Christusdorn für den 15.6.2024

Manchmal fallen alle guten Feste auf denselben Tag. Heute ist so ein Tag. Das letzte Wochenende vor den Schulferien und ich muss mich entscheiden: Premierenwochende, Kunstmarkt oder das Gemeindefest vor Ort? Sonntag zu den offenen Gärten oder ins Konzert? Schaffe ich beides? Es ist doch erstaunlich, was so geboten wird! Das Jahr erreicht seinen Höhepunkt.

Und dann trifft man sich, isst und trinkt gemeinsam. Es gibt etwas zu sehen und zu erleben. Wenn ich Glück habe, zieht es mich in den Bann, nimmt mich mit in eine andere Welt. Ich unterhalte mich mit alten Bekannten oder Nachbarn. Manchmal schafft ein Gespräch beim Bier auch ein Missverständnis aus der Welt. Mit anderen spreche ich zum ersten Mal. Vielleicht nur dieses eine Mal, aber vielleicht werden wir auch beste Freunde.

Die Feste sind es doch, die in Erinnerung bleiben. Der wenig überraschende Alltag bleibt oft blass. Feste machen das Leben wertvoll. Sie bringen es zum Leuchten.

Manchmal habe ich das Gefühl, die Feste sind das eigentliche Leben. Ist es nicht so gemeint, dass wir dieses großartige Leben feiern? Ist es nicht so gedacht, dass so viele gemeinsam anpacken? Da wird geplant, geschrieben und gerechnet. Es muss eingekauft, gebacken und gekocht werden. Es gilt aufzuräumen, aufzubauen und alles auch noch schön machen. Da wird eingeschenkt und Musik gemacht. Es braucht so viele Hände! Zum Glück machen viele mit. Das Kunststück ist, dass alles ineinandergreift. Ein gutes Miteinander wird es, wenn auch die schwierigen Momente gemeinsam gemeistert werden. Dann kann es sein, dass der Tag glitzert und knistert was für ein Tag!

An den Festen sehe ich, dass ich die anderen brauche. Sie brauchen mich auch. Miteinander wird es gut. So sind wir Menschen gemacht. So hat sich Gott das gedacht mit uns. Wir brauchen den Alltag und die Höhepunkte, die Zeit allein und das Erlebnis der Gemeinschaft, in der jeder mit anpackt. Das macht das Leben wertvoll. Das lobt Gott, der uns das Leben gibt, unsere Mitmenschen und den Wechsel von Arbeit und Feier.

Heute geht ein Teil unserer Familie hierhin, ein anderer arbeitet dort mit. Es wird viel geboten. Ein Fest feiert die Gemeinschaft, das Wunder des Lebens und damit letztlich den Schöpfer. Ob Sie zum Team gehören oder teilnehmen: Dieses Wochenende bietet für beides viel Gelegenheit.

Pfarrer Hauke Meinhold
zum Überblick
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.