Meldung

Landesbischof Kramer zum Ausgang der Europa- und Kommunalwahlen

Montag, 10. Juni 2024, 11:04 Uhr
(re) PM 065
„Die EU ist ein Friedensprojekt ihre Werte sind für uns nicht verhandelbar“

Zum Ausgang der gestrigen Europawahl äußert sich Friedrich Kramer, Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM):

„Die AfD und andere rechtspopulistische Kräfte haben im Europäischen Parlament Sitze hinzugewonnen. Damit sind Kräfte gestärkt worden, die die Europäische Union bekämpfen und abwickeln wollen. Mich beunruhigt diese Entwicklung. Die EU ist ein Friedensprojekt. Spürbar wird das, wenn wir heute die Soldatenfriedhöfe der beiden Weltkriege besuchen. Die Kirchen stehen ein für den Grund, auf dem dieses Europa gebaut ist, die Achtung der Menschenwürde, Freiheit und Demokratie, Gleichheit und Rechtsstaatlichkeit sowie die Wahrung der Menschenrechte. Diese Werte sind für uns nicht verhandelbar.
Erleichtert bin ich, dass sich bei den Stichwahlen in Thüringen kein AfD-Kandidat durchsetzen konnte. Das zeigt, wie wichtig es ist, dass auch zukünftig die demokratischen Parteien zusammenstehen müssen. Populistische Einstellungen scheinen sich bei vielen Menschen verfestigt zu haben. Wir müssen lernen müssen, damit umzugehen.“
zum Überblick
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.