Meldung

Wer's glaubt, wird selig. - Kreiskirchentag 2024 startet mit Überraschung

Freitag, 22. Dezember 2023, 06:44 Uhr
(re) Wer´s glaubt, wird selig.

- Kreiskirchentag in Ellrich am 01. Juni 2024 mit Stargast -

Location passt, das Motto macht neugierig, das Key Visual spricht für sich, ein großes Vorbereitungsteam arbeitet am Programm, Gespräche mit dem Management eines Überraschungs-Stargasts laufen der Kreiskirchentag 2024 kann kommen. Seit heute ist es offiziell „Wer´s glaubt, wird selig.“ ist das Motto des Kreiskirchentages 2024 im Südharz. Der Countdown auf der neuen Micropage seligwerden.de läuft bereits runter.

Am 1. Juni feiert der ganze Kirchenkreis in Ellrich rund um die Netzwerk-Kirche St. Johannis unter dieser Überschrift. Am Donnerstag konnte Superintendent Andreas Schwarze die druckfrischen „Save the Date“-Postkarten aus den Händen von Steffen Mund entgegennehmen. Sie sollen an Heiligabend in möglichst vielen Kirchen ausliegen und zu diesem Fest einladen. „Wer´s glaubt, wird selig.“ - meist hört man diesen Ausspruch anstelle von: „Das glaube ich nicht. Das glaubt niemand!“ Manch einer weiß vielleicht auch, dass die Redewendung ihren Ursprung im Markusevangelium hat: „Gehet hin in alle Welt und predigt das Evangelium aller Kreatur. Wer da glaubt und getauft wird, der wird selig werden...“ So verschieden das Zitat verwendet werden kann, so verschieden werden die Veranstaltungen in Ellrich sein. „Dieser Tag hält Angebote für alle Altersgruppen und weit über die Grenzen unserer Gemeinden bereit“, blickt Superintendent Andreas Schwarze voraus. Er selbst ist Teil eines großen Vorbereitungsteams, das bereits viele Ideen aufgegriffen hat und in ein Programm gießen wird.

Ein besonderes Highlight ist dabei das OpenAir-Konzert am Abend. Wer der Stargast sein wird, das will der Kirchenkreis demnächst verraten, derzeit sei man in Gesprächen mit dem Management. „Eins ist jetzt schon klar, wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen in Ellrich und laden Sie schon heute herzlich ein“, sagt der Superintendent und rät, sich den Termin im Kalender zu blocken. „Spätestens, wenn der Künstler bekannt gegeben wird, tragen Sie sich diesen Tag sowieso ein“, schmunzelt Regina Englert. „Und rufen vielleicht leise aus wer´s glaubt, wird selig“, ergänzt Andreas Schwarze.

Gerade erst wurde das Key Visual für den Kreiskirchentag von der Agentur Plusgrad in Nordhausen entwickelt. Auf kirchentypischem lilafarbenen Hintergrund umrahmen verschiedene Menschen ein Kreuz, formen es. „Alle Generationen sind vertreten. Die einen kommen allein, andere in Grüppchen, sie sind ins Gespräch vertieft, freuen sich sichtlich oder schauen still. Wieder andere drehen sich weg, können mit Kirche vielleicht gerade weniger anfangen“, erklärt der Präses der Kreissynode Dr. Uwe Krieger seinen Eindruck, als er auf das erste Plakat schaut. Das Motiv spiegele die Vielfalt in der Kirche wider, freut er sich. Wer jetzt neugierig geworden ist, der schaut vielleicht mal an Heiligabend in seiner Kirchenbank nach.
seligwerden.de
zum Überblick
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.