Meldung

Über Jahre hinweg - Christusdorn von Arvid Büntzel

Sonntag, 01. Januar 2023, 03:48 Uhr
Der Kalender ist eine geniale Erfindung und auch so typisch für den Menschen. Nirgends in der Natur findet sich ein exakter Hinweis darauf, dass ausgerechnet heute Neujahr, ein besonderer Tag ist von ausgebrannten Böllern mal abgesehen und trotzdem: Jedes Jahr an Neujahr beginnt ein neues Jahr.

Ursprünglich wollten wir Menschen damit der Natur eine Ordnung geben, Jahreszeiten, Ernten und Festen ihren genauen Termin. Am Ende aber gaben wir uns vor allem selbst eine. Der Kalender ist die Zeitleiste, auf der wir unser Leben reflektieren. Für die einen wird das Jahr zum annus horribilis, für die anderen zur besten Zeit ihres Lebens.

Ja, es lohnt sich an Neujahr über das Vergangene und Kommende nachzudenken, aber bitte mit einer ordentlichen Portion Gelassenheit und Milde. Zeit bleibt nun mal eine Frage der Perspektive. Schon der Blick auf andere Religionen und Kulturen zeigt das. Im Judentum hat das Jahr längst angefangen, im Islam befinden wir uns mittendrin und in China bleiben drei Wochen bis zum großen Neujahrsfest. Da kann noch einiges passieren!

Kalender sind sinnvoll, doch wichtig sind die zeitlosen Dinge, die mich über Jahre hinweg begleiten: Familie und Freunde, Liebe und Geborgenheit. Auch Gott ist für mich so ein zeitloser Begleiter, zu dem ich vertrauensvoll, über Jahre hinweg sagen darf: „Du bist ein Gott, der mich sieht!“

Ihnen ein frohes, neues Jahr!
Arvid Büntzel
Blasii-Gemeinde, Theologiestudent
zum Überblick
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.