Meldung

„Der gehört doch bestimmt auch zu euch!“

Montag, 25. Januar 2016, 08:36 Uhr
„Der gehört doch bestimmt auch zu euch!“

Wir waren gerade auf dem Weg zum Bibelkreis im Pfarrhaus. Davor hatte jemand ein Auto so ungünstig geparkt, dass der Busfahrer nachsehen musste, ob noch genügend Platz zum Durchfahren für ihn blieb. „Der gehört doch bestimmt auch zu euch!“ rief er, meinte das Auto und sagte damit auch etwas über uns. Christen sind weltvergessene Falschparker? Es war eine gewisse Abfälligkeit zu bemerken.

Das hat mich ins Nachdenken darüber gebracht, wie Menschen, die nicht zur Kirche gehören, uns als Christen eigentlich wahrnehmen.
Darin liegt eine Schwierigkeit, auch für mich. Denn wir haben an Profil verloren. Und an Ehrlichkeit. Keiner Menschenseele ist geholfen, wenn „Kirche“ um den heißen Brei herumredet. Willkommenskultur, Mitmenschlichkeit, Liebe all das sind die Früchte, an denen man uns erkennen sollte. Aber das ist nicht unsere Hauptaufgabe.

Es geht letztlich auch nicht um kirchliche Strukturmaßnahmen, es geht nicht um große Events in unseren Kirchen. Highlights kann ich in dieser Welt, in unserem Land, im Südharz genug haben. Es geht nicht einmal um Luther auch, wenn die Evangelische Kirche in Deutschland meint, 2017 ein „Lutherjubiläum“ feiern zu müssen. Es geht um Christus.

Es geht darum, Menschen zu diesem Christus einzuladen. Dann können Menschen immer noch von mir halten, was sie möchten, das halte ich aus. Aber dann habe ich Profil und kann mich festlegen lassen, so wie Jesus sich hat festlegen lassen auf die Versöhnung mit Gott. (Der letzte Satz musste aus redaktionellen Gründen in der Wochenendausgabe der TA gekürzt werden. Er ist dem Autor aber zum Verständnis seines Textes sehr wichtig. Anmerkung der Redaktion der Homepage)

Autor: Kevin Stilzebach (23), Lektor im Kirchenkreis Südharz und Student der Evangelischen Theologie.
zum Überblick
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.