Teufel komm raus! - kein gewöhnlicher faithtime

Montag, 12.Februar 2018, 10:00 Uhr
Flyer
Freitag, 16. Februar, 19 Uhr
HERZSCHLAG Jugendkirche

Endlich wieder ein Gottesdienst in unserer Kirche!

Aber was erwartet dich?
Lass Dich überraschen! Es wird kein gewöhnlicher Gottesdienst, aber auch kein gewöhnlicher Faithtime. Es wird neu und anders und Kirche ;-)

Teufel komm raus!

Mit diesem Thema startet die Junge Kirche HERZSCHLAG 2018 ihre neuen Gottesdienste. Bei der Evangelischen Jugend gibt es nämlich zurzeit auf vielen Ebenen einen Neustart. Im vergangenen Herbst wurde die Altendorfer Kirche als neues Zentrum der Jungen Kirche HERZSCHLAG nach fünfjährigen Bauarbeiten wiedereröffnet. Über zwei Monate feierten die Jugendlichen mit Konzerten, Partys, Vorträgen und Gottesdiensten ihr neues Zuhause.

In der Winterpause haben die ehrenamtlichen jungen Mitarbeiter des Projektes sich ein neues Programm für 2018 ausgedacht. Einmal im Monat an einem Sonntagabend lädt die junge Kirche HERZSCHLAG nun regelmäßig zu einem Gottesdienst ein, der sich in Sprache und Form von den Gottesdiensten, wie man sie vielleicht sonst gewöhnt ist, abheben wird. Man soll sich überraschen lassen, lädt Therese Peter – Ehrenamtliche in der Jungen Kirche – freudestrahlend ein. So viel sei aber schon verraten: Der neue Gottesdienst wird nicht immer in der renovierten Altendorfer Kirche stattfinden, sondern drei Mal im Jahr auf Tour durch den Land- und Kirchenreis ziehen. Die Herzschlag-Jugend möchte ganz bewusst auch in den Dorfkirchen junge Akzente setzen.

Außerdem wurde der „faithtime“-Jugendabend, mit dem die junge Kirche in den letzten Jahren viele Jugendliche erreichte, weiterentwickelt. Dabei änderte sich nicht nur äußerlich das Logo der Veranstaltung, sondern auch inhaltlich sollen diese Abende kreativer, persönlicher und für ein breiteres Publikum geöffnet werden. Los geht‘s bereits an diesem Freitag in der Herzschlag Kirche. Für circa eine Stunde haben verschiedene Jugendliche einen thematischen Gottesdienst zum Thema „Teufel komm raus!“ vorbereitet. Es wird spannend, aber einen Rückfall ins Mittelalter müsse man bei diesem Thema nicht erwarten, verraten junge Mitarbeitende aus dem Vorbereitungs-Team. Eingeladen sind ausdrücklich nicht nur Jugendliche sondern alle, die Interesse haben, diesen jungen Gottesdienst mitzufeiern.

Auf einen Blick:

16. Februar 2018
14. April 2018
16. Juni 2018
21. Dezember 2018


zum Nachrichtenüberblick