Wenn die Jugendkirche pogt und Handys leuchten

Sonnabend, 25.November 2017, 18:15 Uhr
Good Weather Forecast
Das war nichts für schwache Herzen, was da am Freitag in der Herzschlag Jugendkirche abging - die Bässe spürbar in jeder einzelnen Faser des Körpers. Da bekam man schon fast automatisch einen ganz neuen, eigenen Herzschlag, mit deutlich mehr Power, als gewohnt. Eine bayerische Band rockte das neu eröffnete Gotteshaus. Und das war nicht irgendeine Band - die Jungs von Good Weather Forecast (GWF) sind momentan eine der angesagtesten Bands in der christlichen Szene und europaweit unterwegs. Ihr Power Pop-Party Rock nahm die gut 100 jungen und jung gebliebenen Rockfans in Nordhausen mit auf eine rund 90-minütige Tour in die neue CD „Humans“.
Der Leadsänger Florian Stielper scheute keine Nähe und ging immer wieder mitten unter die feiernden Fans. Die pogten, reckten die Arme in die Luft, tanzten mit der Band im Gleichtakt, umarmten sich bei den ruhigeren Songs und ließen ihre Handylampen leuchten. Da waren die Zugaben natürlich vorprogrammiert und auch die Fan-Artikel von GWF fanden reißenden Absatz. Vor und hinter den Kulissen sah man wieder viele Jugendliche und Mitarbeiter von Herzschlag in Aktion. Sie organisierten die Abendkasse, die Technik, die Bar, die Einrichtung der Kirche und alles, was nach dem Konzert noch stattfand. Simon Roppel, Achim Damberg und Sophie Knappe sind mit ihrem ehrenamtlichen Team derzeit im Dauereinsatz, denn auch an den beiden folgenden Tagen stehen Konzerte auf dem Veranstaltungskalender.
Dieser Abend mit GWF könnte genauso wiederholt werden, da waren sich alle einig. Und er wird den Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad der Jugendkirche sicherlich rasant weiter steigern.
Regina Englert


zum Nachrichtenüberblick