XIV. Historischer Adventsmarkt in Liebenrode

Freitag, 01.Dezember 2017, 05:43 Uhr
Plakat 2017
Jorinde & Joringel
Im Rahmen der 17. Thüringische Puppenspielwoche, ausgerichtet von der LAG Puppenspiel e.V. Thüringen gefördert vom Freistaat Thüringen Staatskanzlei, Abteilung Kultur und Kunst, Kleinkunstfestival „Grenzgänger“ der evangelischen Kirche und privaten Spenden, kann, etwas verspätet wie ursprünglich geplant, das Puppenspiel:

JORINDE UND JORINGEL, theater olifant, Ilmenau
nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm
für Kinder ab 4 Jahre, 40 Minuten

Ausstattung, Text, Spiel: Antje Willems

in der St. Petri Kirche Liebenrode auf dem IVX. Historischen Adventsmarkt, am 2. Dezember 2017, gezeigt werden.

"Am Vortag der Hochzeit sind die Vorbereitungen in vollem Gang, da will Jorinde bei einem letzten Stelldichein ihrem Verlobten, Joringel, einen Schabernack spielen. Doch sie ist nicht die Erste am Waldrand. Eine Erzzauberin hat sich hier eingenistet. Sie hat ihre eigenen Pläne mit dem Mädchen und verzaubert Jorinde. Was soll Joringel bloß tun, wie den Eltern erklären? Wird er Jorinde jemals wiedersehen? Muss er dafür zum Helden werden? Und wie wird man überhaupt ein Held?"

Der IVX. Historische Adventsmarkt Liebenrode beginnt um 14.30 Uhr mit einer Andacht und der Eröffnung in der St. Petri Kirche. Anschließend können interessierte Kinder mit dem Gemeindepädagogen Veit Kuhr in der geheizten Winterkirche basteln und Geschichten hören, bis das Puppenspiel um 16.00 Uhr beginnt. Zwischen dem Besuch des Hl. Nicolaus und dem Bläserchor aus Bad Sachsa wird es wieder Möglichkeit geben, sich auf der mittelalterlichen Kirchenanlage auf die Adventzeit einzustimmen.


zum Nachrichtenüberblick