Beschlüsse aus der Oktobersitzung des Kreiskirchenrates

Montag, 13.November 2017, 11:55 Uhr
1. Beschlüsse

1. Der KKR beschließt die Dienstanweisung zum Arbeitsvertrag mit Herrn Andreas Scholz. (kreiskirchliches Archiv).

2. Der KKR wählt Frau Nora Engel als Mitglied in den Verwaltungsrat der Nordthüringer Lebenshilfe gGmbH für eine weitere Legislaturperiode.

3. Der KKR beschließt die Beantragung der 1. Übertragung von Zuweisungen der Landeskirche aus der Finanzausgleichszulage für das Jahr 2017 nach 2018 für die Arbeiten an der Kirche Bleicherode.

4. Der KKR lehnt die Bauanträge für die Kirchen in Sülzhayn und Sundhausen ab.

5. Der KKR beschließt die Beantragung von finanziellen Mitteln für das Programmjahr 2018
- aus dem Ausgleichsfonds der Landeskirche gem. § 22 und legt die Prioritäten fest,
- aus dem Altvermögen KPS gem § 22a und legt die Prioritäten fest,
- bei der Städtebauförderung Thüringens und legt die Prioritäten fest,
- beim Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie und legt die Prioritäten fest,
- bei der Stiftung KiBa und Deutsche Stiftung Denkmalschutz und legt Prioritäten fest,
- bei der Kirchen- und Klosterkammer Erfurt und legt die Prioritäten fest.

6. Der KKR beantragt einen Zuschuss bei der Landeskirche gem. §22/§22a FG i. H. v. 75.000,00 zur Erweiterung, Umbau und Sanierung der Jugendkirche St. Maria im Tale, Nordhausen.

7. Der KKR beschließt die Beantragung von finanziellen Mitteln 2018 aus dem Orgelfonds der Landeskirche für die Kirchen in Görsbach und St. Blasii, Nordhausen.

2. Informationen

1. Die Kirchengemeinden erhalten durch Versendung aus dem Supturbüro eine Handreichung des Archivpflegers, Pfarrer Bernhard Halver, als Hilfestellung für die Pflege der Kirchenbücher.

2. Für die Verleihung des Ökumenepreises zum Neujahrsempfang des Kirchenkreises am 04. Dezember 2017 werden zu den zwei vorliegenden noch weitere Vorschläge erbeten.

Nordhausen, am 06. November 2017
Andreas Schwarze,Superintendent


zum Nachrichtenüberblick