Michael Neander im Blick der "12 Schritte" in Ilfeld

Freitag, 15.September 2017, 16:24 Uhr
Bibelolympiade und Neanderfest in Ilfeld am 17. September
Diesen Sonntag gibt es gleich zwei große Veranstaltungen in Ilfeld. Zum einen findet die diesjährige Bibelolympiade des Kirchenkreises in Ilfeld statt und zum anderen lädt die Kirchgemeinde Ilfeld im Anschluss zum Neanderfest in Kirche, Pfarrhaus und Garten ein. Und damit machen auch die „12 Schritte zum Reformationsjubiläum“ des Kirchenkreises Südharz in Ilfeld Station.

Bibelolympiade


Auf dem Sportplatz in Wiegersdorf können gleich morgens Spielfreudige zur Bibelolympiade antreten. Sport und Spiel rund um spannende Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament erwartet die Teilnehmer dort. An rund 30 Stationen können die Mannschaften ihre Kräfte messen. Mannschaften (ca. 5 Kinder), Familien oder Einzelkämpfer im Alter von 6 bis 13 Jahren können an den Start gehen. Kurzentschlossene melden sich einfach bei den Mitarbeitern am Sonntag direkt an. Start ist um 10 Uhr in der Georg Marien Kirche zu Ilfeld mit einer kurzen Andacht, gestaltet von der Jungen Gemeinde. Für das leibliche Wohl der Olympioniken und Gäste ist selbstverständlich auch gesorgt.

Bibelolympiade


Nach einer Siegerehrung gegen 13.45 Uhr geht es in der Ilfelder Kirche gleich weiter mit einer Andacht und einem Theaterstück als Beginn des Neanderfestes. Selbstgeschrieben und dargestellt von Ilfelder Persönlichkeiten wird die Geschichte des ehemaligen Rektors der Klosterschule nachgespielt. Michael Neander lebte und wirkte zur Zeit der Reformation in Ilfeld und war ein Schüler Martin Luthers. Einige interessante Schautafeln geben Einblick in die damaligen Ereignisse zwischen Wittenberg, Nordhausen und Ilfeld.

Neander vor der Neanderklinik auf dem Neanderplatz


Selbstgebackenen Kuchen, frischen Kaffee und andere Leckereien locken dann gegenüber in Pfarrhaus und Garten. 17 Uhr spielen die Bläser (Posaunenchor und Flötenkreis) in der Kirche. Danach klingt der Tag gemütlich am Grill aus.

Neander als Schulmeister


Nähere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite www. kirche-ilfeld.de


zum Nachrichtenüberblick